https://info.all-for-one.com/hubfs/Customer%20Experience/B4B%20Bildmaterial%20Blog/CX_35.jpg

LESEZEIT: 1 MINUTEN

Mit umfassendem Kunden- und Serviceportal zur nahtlosen Customer Journey – Winkhaus macht’s vor

27.10.2021 11:51 AM

Wenn Händler, Verarbeiter und Produzenten zusammenkommen, um Kunden komplexe und hochwertige Produkte zu bieten, ist Organisationstalent gefragt. Winkhaus setzt deshalb auf eine digitale Lösung, die Handelspartner nicht außen vor lässt. Auf der Omnichannel-Plattform laufen alle Fäden zusammen, für eine Customer Journey mit rotem Faden.

E-Services für B2B & B2C in der Commerce Cloud

Bevor die Fenster- und Türbeschlagtechnik oder Zutrittsorganisation von Winkhaus in den Häusern der Endkunden für erhöhte Sicherheit sorgt, laufen einige Prozesse ab. Um diese Vorgänge für B2B und B2C Kunden auf internationaler Ebene zu vereinfachen, sind intelligente E-Services im Kunden- und Serviceportal eine hervorragende Lösung.

Neben einen angenehmen und übersichtlichen Weg zum fertigen Produkt bietet das Kundenportal strukturierte Informationen. Diese werden für Händler, Verarbeiter und Endkunden attraktiv und übersichtlich dargestellt. Das Informationsangebot steht für alle offen, die sich für Winkhaus Fenster- und Türbeschlagtechnik sowie Zutrittsorganisation interessieren. Somit begleitet Winkhaus Interessenten direkt von der Informationssuche bis zum Einkaufsprozess und darüber hinaus.

B2B-Marktplatz mit Potenzial

Die Omnichannel-Plattform von Winkhaus dient darüber hinaus als B2B-Marktplatz, über den Aufträge direkt an Händler weitergegeben werden. Ein spannendes Modell mit top Customer Service für Partner.

 

Mittelstandsforum2021_Banner_Email

Wie das Serviceportal von Aug. Winkhaus live aussieht, können sie beim Mittelstandsforum 2021 erleben! Dr. Dirk Kettrup, Bereichsleiter IT/CIO, präsentiert anschaulich, welche Rolle effizientes Produktdatenmanagement, Mediamanagement, Self Services und Warenkorblösungen für das Gelingen einer Omnichannel-Plattform spielen.

 

Jetzt Anmelden

B2B-Ecommerce für Anspruchsvolle

Eine Omnichannel-Plattform, die viele Services zu bieten hat, braucht ein starkes Gerüst. Das Fundament dafür ist idealerweise ein ERP-System mit gesunden, aktuellen Daten. Die Dienstleistungen, die darauf aufbauen, können unterschiedliche Formen annehmen.

 

Produktinformationsmanagement (PIM) vom Feinsten

Insbesondere komplexe Produkte bedürfen einer Erklärung. Zuerst bevor sie im Warenkorb landen und später, wenn es an den Betrieb oder die Installation geht. Diese Informationen stehen in vielen Unternehmen meist an verschiedenen Stellen in unterschiedlicher Form zur Verfügung.

Über das Produktinformationsmanagement (PIM) gelangen die Daten zentral ins Kunden- und Serviceportal, wo sie auf Abruf bereitstehen. Bei Winkhaus bekommen Händler, Vertriebsmitarbeiter und Endkunden so schnell die gewünschten Informationen zu interessanten Angeboten.

Printmedien im digitalen Zeitalter als After Sales Service

Der Zugriff zu mobilen Daten und die Verfügbarkeit geeigneter mobiler Endgeräte ist nicht immer gewährleistet. Durch Printmedien oder offline nutzbarer Datenformate ist nach wie vor in vielen Bereichen wichtig. Die Aktualität und Personalisierbarkeit dieser Daten, wird mit der entsprechenden Software im Kunden- und Serviceportal über Printausleitung sichergestellt.

Self-Services sind immer online

Über ein Kunden- und Serviceportal können Sie Hilfe zur Selbsthilfe anbieten. Jede Frage, die sich Kunden und Partner über das Portal selbst beantworten können, entlastet den Innendienst und spart letztendlich Kosten. Zum Beispiel in Form von Chatbots oder gut sortierten Informationsdatenbanken mit smartem Mediamanagement.

Weitere Funktionen im Überblick

Darüber hinaus können Serviceportale noch so einiges bieten. Hier eine kleine Übersicht.

  • Vereinfachte Einsatzplanung
  • Verbessertes Ersatzteilmanagement
  • Unterstützung bei der Maschinenwartung
  • Anbindung Digitaler Zwilling
  • Remote Support Möglichkeiten
  • Cognitive Services
  • Voice Assistants
  • Druckoptimierung
  • v.m.

Neue Wettbewerbsvorteile mit Kunden- und Serviceportal

Eine Omnichannel-Plattform mit B2B-Marktplatz liefert Mehrwerte für ihre Kunden, Handelspartner und Mitarbeiter. Informationen werden für alle frei zugänglich und stehen gut sortiert auf Abruf bereit. Selfservices bieten diverse Möglichkeiten zur Selbst- und Soforthilfe.

Dabei dient das Serviceportal als Basis für alle Prozesse. Die Daten über Bestellungen, Lagerbestände und Auftragsvergaben an Partner müssen nicht manuell eingepflegt oder aktualisiert werden. Das spart den eigenen Mitarbeitern Zeit und verschafft Raum für mehr Innovationen. Bei Winkhaus haben die Prozessoptimierungen im Vertrieb unter anderem zu spürbaren Umsatzsteigerungen geführt. Ein Service- und Kundenportal sorgt so für Repeat-Business, starke Handelsbeziehungen und ein erhöhtes Geschäftsvolumen.

 

CX-Blog_CTA_Winkhaus Case Study

Weitere interessante Artikel zum Thema digitale Kunden- und Serviceportale:

Kunden- und Serviceportale für dauerhaft starke B2B Beziehungen
Digitale Revolution: Fertigung trifft auf E-Commerce und Kundenportale
Basis fürs zeitgemäße Kunden- und Serviceportal: Digital und Smart
Von der Ersatzteilbeschaffung zum Ersatzteilmanager im Serviceportal

KOSTENLOSE WEBSESSIONS, SPANNENDE EVENTS UND INFORMATIVE SEMINARE

MEHR ERFAHREN