https://info.all-for-one.com/hubfs/Customer%20Experience/B4B%20Bildmaterial%20Blog/CX_Impact_11_1.jpg

LESEZEIT: 1 MINUTEN

VON DER ERSATZTEILBESCHAFFUNG ZUM ERSATZTEILMANAGER IM SERVICEPORTAL

14.09.2021 8:00 AM

Digitale Kundenportale in B2B und speziell im Maschinen- und Anlagenbau sind die Zukunft. Sie bergen ein enormes Potenzial, um Ersatzteil- und Maschinenmanagement smart zu machen, und bringen der Branche wirtschaftliche Vorteile. Maßnahmen im After-Sales-Prozess wie Service, Wartung oder Ersatzteilmanagement bieten die Chance, die Kundenbeziehungen nachhaltig zu stärken und die Kunden langfristig an das Unternehmen zu binden – wenn man es richtig angeht.

FALSCHES ERSATZTEIL?

Die Beschaffung eines Ersatzteils für eine Maschine oder Anlage stellt in der alten, nicht digitalen Welt eine Herausforderung dar. Die eindeutige Identifikation des Teils im Katalog kann sich schwierig gestalten, und wenn dann noch der Zeitdruck hinzukommt, weil um 17 Uhr das Ersatzteillager seine Pforten dichtmacht, wird es schnell teuer.

Zwar machen Verfahren zur Bestandsoptierung, globale Beschaffungsstrategien und Rund-um-die-Uhr-Lieferung das Leben leichter und helfen die Maschinenstandzeiten zu verringern. Aber wie sieht es aus, wenn sich der Servicetechniker vor Ort ein Bild gemacht hat und trotzdem das falsche Ersatzteil geliefert wurde? Das ist nun vorbei.

TREFFSICHER IDENTIFIZIEREN

Reibungsloses Ersatzteilmanagement ist die Voraussetzung für einen störungsfreien Produktionsablauf und damit auch für die Einhaltung von Lieferterminen. Im Hinblick auf die zunehmende Komplexität von Anlagen und Produkten wird die Ersatzteilbeschaffung schnell zum schwächsten Glied in der Kette. Nicht so, wenn der B4B Equipment Viewer als smarter Ersatzteil-Manager das benötigte Ersatzteil schnell und zuverlässig identifiziert!

DER B4B EQUIPMENT VIEWER: EIN ALL-ROUNDER

Der B4B Equipment Viewer erkennt nicht nur fehlerfrei das benötigte Equipment, sondern stößt gleichzeitig den Bestellprozess an, registriert automatisch das bestellte Ersatzteil und aktualisiert parallel das Portal mit den neuesten Daten. Optional unterstützt KI die Objektsuche.

kundenportal_1198x674

Entdecken Sie unsere Einführungspakete und gestalten Sie eine leistungsstarke B2B Plattform mit schlanken Geschäftsprozessen und attraktiven After Sales Services!

Jetzt Broschüre lesen

ALLES IM BLICK

Die digitale Maschinenakte liefert eine 360-Grad-Sicht auf Maschinen und Assets, denn hier werden alle Informationen bis ins kleinste Detail gebündelt. Der Röntgenblick zeigt praktisch alle Einzelteile der Maschine auf, inklusive Anleitungen oder Dokumentationen. Möglich machen das ein klassischer Navigationsbaum oder 2D- und 3D-Modelle als digitaler Zwilling.

PROBLEMFINDUNG LEICHT GEMACHT

Mit der digitalen Serviceakte haben Techniker immer den kompletten Überblick über alle abgeschlossenen und offenen Tickets und werden damit konkret bei der Fehlerdiagnose- und -behebung unterstützt. In komplizierten Fällen kann zusätzliche Hilfe über das Ticketportal angefordert werden. Komfortabel wird es, wenn ein Service-Bot mit im Boot ist.


EIN INNOVATIVES PAKET, DAS ÜBERZEUGT:

Der Einstieg in das smarte Ersatzteilmanagement gelingt mit dem attraktiven Standard-Paket für Wartung und Instandhaltung. Die komfortablen Features überzeugen und begeistern Kunden durch eine ideale Erstlösungsrate und dadurch geringere Standzeiten im Servicefall. So gehen Innovation, Kundenzufriedenheit und Kundentreue Hand in Hand.

 

CX_Blog_CTA-Kundenportal Pakete

Weitere interessante Artikel zum Thema digitale Kunden- und Serviceportale bzw. Ersatzteilmanagement:

Kunden- und Serviceportale für dauerhaft starke B2B Beziehungen
Digitale Revolution: Fertigung trifft auf E-Commerce und Kundenportale
Basis fürs zeitgemäße Kunden- und Serviceportal: Digital und Smart
Wie Unternehmen die Identifikation von Ersatzteilen vereinfachen
Ersatzteile erkennen, finden und sofort bestellen
E-Commerce im Teilegeschäft – ein Ersatzteilmanagement, das begeistert

KOSTENLOSE WEBSESSIONS, SPANNENDE EVENTS UND INFORMATIVE SEMINARE

MEHR ERFAHREN